START / NEWS / DIE YOUNION INFORMIERT: MöGLICHE LOHNSTEUERNACHZAHLUNG IM JäNNER

Februar 2018

Thermenwochenende Aqualux Fohnsdorf ab € 70,-/Person

Die Sport- und Kultur Vereinigung der Hauptgruppe II veranstaltet das traditionelle Thermenwochenende in der Aqualux Therme Fohnsdorf am 17. und 18. März 2018

Artikel lesen ...

Abfahrt: 17. März 2018, 6:00 Uhr, Wien Erdberg

Rückkunft: 18. März 2018, ca. 18:00 Uhr, Wien Erdberg

Inkludierte Leistungen:

  • Übernachtung/Frühstück im DZ/EZ im Hotel Fohnsdorf
  • Samstag: Thermeneintritt (Vitadome) inkl. Mittagessen (Getränke sind selbst zu bezahlen)
  • Sonntag: Thermeneintritt 4 Stunden Vitadome
  • Busfahrt: Wien Erdberg – Fohnsdorf und retour
  • Shuttleservice: Hotel/Therme (Fußweg max. 10 Minuten)

Preise:

  • KAV-Bedienstete und gleichzeitig younion-Mitglieder im Doppelzimmer: € 70,–/Person
  • Younion-Mitglieder im Doppelzimmer: € 80,–/Person
  • Normalpreis im Doppelzimmer: € 95,–/Person
  • Einzelzimmerzuschlag: € 10,–
  • Preise für Kinder, Jugendliche und Studenten auf Anfrage

Anmeldungen bis 8.3.2018 an petra.maritsch@wienkav.at oder franz.krestan@wienkav.at

Download:
Plakat Thermenwochenende März 2018

Artikel schließen ...

Die younion informiert: mögliche Lohnsteuernachzahlung im Jänner

INFORMATION ZUR MÖGLICHEN LOHNSTEUERNACHZAHLUNG IM JÄNNER

Mitglieder haben die younion – Hauptgruppe II mit der Frage kontaktiert, warum sie am Gehaltszettel im Monat Jänner 2018  plötzlich  höhere Lohnsteuerabgaben leisten mussten.
Nach Recherchen der younion – Hauptgruppe II  in Zusammenarbeit mit der MA 2,  ist dies auf mögliche folgende Umstände zurückzuführen.

Artikel lesen ...

  • Sie haben eine Pensionsvorsorge, eine Zukunftsvorsorge, eine Lebensversicherung oder ähnliches abgeschlossen?

    Hier gibt es Steuerfreibeträge pro Jahr, die jeweils im Jänner einmalig für das davor geltende Jahr durchgerechnet werden. Sollten dabei die Steuerfreibeträge überschritten werden, kann es zu erhöhten Lohnsteuerabgaben im Jänner erfolgen.

  • Sie sind Bezieher/in des Pendlereuro oder der Pendlerpauschale?

    Das Pauschale bzw. der Pendlereuro vermindert die Lohnsteuerbemessungsgrundlage und von dieser wird dann die Steuer neu errechnet. Die Steuerersparnis hängt von der Höhe des Grenzsteuersatzes ab. Sollten sie ihren Wohnsitz im davorliegenden Jahr geändert haben, so kann es auch hier zu einer Veränderung in der Lohnsteuerabgabe im Jänner kommen.

  • Sie sind Bezieher/in einer Außendienstzulage?

    Die Finanzbehörden haben aufgrund einer Gesetzesnovelle im Jahr 2016 die Rechtsansicht betreffend pauschalierter Außendienstzulagen geändert. Von dieser Judikatur sind auch die Außendienstzulagen des Nebengebührenkataloges der Stadt Wien betroffen.
    Hier gilt nunmehr:
    Die bisher pauschalierten Zulagen stehen den MitarbeiterInnen zwar weiterhin in unverminderter Höhe zu, sind jedoch grundsätzlich steuerpflichtig. Einzelverrechnete Außendienstzulagen (Tageweise) sind nur bei Erreichen der vorgeschriebenen Außendienstzeiten steuerfrei.

Download:
Flyer Information zur Lohnsteuernachzahlung im Jänner

Artikel schließen ...

24 Möglichkeiten um schlauer zu werden

Unser neuer Bildungskatalog ist wieder randvoll mit Seminar-Angeboten.

Drei von insgesamt 24 Seminaren aus unserem neuen Bildungskatalog bitten wir hier vor dem Vorhang:

Artikel lesen ...

Seminar 1: Gläserne ArbeitnehmerInnen – Datenschutz und Mitbestimmungsrechte der ArbeitnehmerInnenvertretung

Der technologische Wandel und die Digitalisierung führen zu Veränderungen betrieblicher Prozesse und Arbeitsweisen. Durch die vermehrte Datenerfassung werden in immer mehr Systemen Beschäftigtendaten verarbeitet.
Weiteres gelten ab Mai 2018 durch die Datenschutz- Grundverordnung der Europäischen Union neue datenschutzrechtliche Regelungen.
Was ändern diese rechtlichen Rahmenbedingungen am betrieblichen Datenschutz und an der Mitwirkung des Betriebsrates bei der Gestaltung einzelner Systeme?
Diese und andere Fragen werden im Datenschutz-Seminar beleuchtet und Strategien und Regelungsvorschläge für betriebliche Mitwirkung aufgezeigt.

Themenübersicht:

  • Rahmenbedingungen des betrieblichen Datenschutzes
  • Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
  • Mitbestimmungsrechte für die ArbeitnehmerInnenvertretung

Das Seminar findet vom 19.-21.3.2018 in Bad Gleichenberg statt.


Seminar 2: Arbeit 4.0 — Sturm im Haus der Arbeitsfähigkeit?

Unsere Arbeit befindet sich in einem ständigen Veränderungsprozess. Gepaart mit den weiterhin anhaltenden Megatrends des demografischen Wandels, der Globalisierung und der Veränderung hin zur Wissensgesellschaft, werden diese Entwicklungen aktuell unter dem Stichwort Arbeit 4.0 diskutiert.
Die Auswirkungen der Digitalisierung auf Gesundheit und Sicherheit der MitarbeiterInnen stellen große Herausforderungen dar. Vor allem ergibt sich in diesem Zusammenhang die Frage, wie sich im Sinne der Humanisierung der Arbeit, die Balance zwischen den zukünftigen Arbeitsanforderungen und den individuellen Ressourcen im Hinblick dieser Entwicklungen erhalten und gefördert werden kann.
Dieses Seminar zeigt die Spannungsfelder der künftigen Arbeitswelt und vermittelt auf Basis des Hauses der Arbeitsfähigkeit Grundlagen, Instrumente, Praxisbeispiele sowie Möglichkeiten zur Gestaltung einer guten und gesunden Arbeit auch in einer digitalen Zukunft.

Themenübersicht:

  • Arbeit einst und heute – Wandel der Arbeitsbedingungen und Gesundheit
  • Entgrenzung der Arbeit und Steigerung des Arbeitsdrucks als gravierende Auswirkung der Digitalisierung
  • „Interessierte Selbstgefährdung“ – Psychische Belastungen durch neue Managementkonzepte
  • Definition Arbeitsfähigkeit
  • Das Haus der Arbeitsfähigkeit nach Ilmarinen
  • Wege zu einem erfolgreichen Arbeitsfähigkeitsmanagement (BGM, Arbeitsschutz, BGF, BEM)
  • Sitzungen und Besprechungen als zentrale Führungsinstrumente
  • Arbeitsfähigkeit erhalten und fördern – MitarbeiterInnen einbinden, Prozesse gestalten
  • Gewerkschaftliche Handlungsfelder im Bereich Humanisierung und Gesundheit am Arbeitsplatz 4.0

Das Seminar findet von 23.-25.5.2018 in Tiefgraben/Mondsee statt.


Seminar 3: Arbeiten im Team

Gemeinsam lassen sich Ziele leichter erreichen, Teamarbeit steht daher auch im Betriebsrat hoch im Kurs. Zu den Aufgaben von Betriebsratsvorsitzenden gehört es ihr Team zu motivieren, zuzuhören und Konflikte abzufedern, um ein bestmögliches Arbeitsklima zu schaffen.
Durch erlebnisorientierte Übungen werden Inhalte wie Rollenbilder, Teamarbeit, Regeln und Erfolgskriterien erfahrbar gemacht und in der Reflexion auf den Arbeitsalltag umgelegt.

Themenübersicht:

  • Einblicke in Teamprozesse gewinnen
  • Flexibler Umgang mit schwierigen Teamsituationen
  • Talente und Fähigkeiten im Team erkennen

Das Seminar findet von 4.-6.6.2018 in Fladnitz statt.


Alle Seminarangebote

Artikel schließen ...

Aktuelles