START / NEWS / BERUFSGRUPPENAUSSCHUSS DER SOZIALARBEITERINNEN

April 2021

Gewerkschaften fordern Bonus für Gesundheitsberufe!

Die Leistungen der Menschen in unseren Betrieben bringen Österreich seit mehr als einem Jahr durch die Coronakrise. Die körperliche und seelische Beanspruchung in diesen Bereichen war schon vor der Pandemie sehr hoch, der Einsatz für unser aller Gesundheit verlangt ihnen regulär viel ab. Mittlerweile muss man die Belastungen aber als unmenschlich bezeichnen“, sind sich Edgar Martin (younion-Team Gesundheit) und Reinhard Waldhör (GÖD-Gesundheitsgewerkschaft) einig. Die beiden Gewerkschaften vertreten rund 120.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den öffentlichen Spitälern und Pflegezentren.

Artikel lesen ...

„Bundeskanzler Kurz hat unter dem Eindruck der sehr angespannten Situation finanzielle und arbeitsrechtliche Verbesserungen für das Intensivpersonal versprochen. Aus unserer Sicht kann er damit nur alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheits- und Pflegewesens gemeint haben“, stellten Martin und Waldhör Dienstag klar. Damit Gesundheit und qualitätsvolle Betreuung gelingen, braucht es das Zusammenspiel aller Berufsgruppen – gerät eine davon ins Wanken, wirkt sich das auf alle aus.

Die Anerkennung der Leistungen aller im Gesundheits- und Pflegebereich Beschäftigten soll sich in der Zuerkennung eines steuerfreien Tausend Euro Wirtschaftsgutscheins für diese Bediensteten widerspiegeln – von Wien bis Vorarlberg. Diese Form eines Bonus würde als Teil des „Comebackplans für Österreich“ der Regierung sofort eine Steigerung des Konsums ermöglichen: „Unseren KollegInnen ist bewusst, dass wir alle Teil eines großen Systems sind. Es ist wichtig, dass das Geld direkt bei den Menschen ankommt – ob beim lokalen Gemischtwarenhändler, der kleinen Boutique, dem Gasthaus ums Eck oder der Familienpension im nächsten Österreichurlaub.“

Gleichzeitig fordern die beiden Gewerkschaften den unumstrittenen Zugang dieser Berufe zur Schwerarbeitspension. Die Rolle als Bittsteller bei der Pensionsversicherung nach einer schweren Berufslaufbahn muss ein Ende haben.

Der Bonus darf allerdings nicht von den Problemstellungen in den Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen ablenken: „Das mediale Interesse für die Belastungen während der Pandemie hat nur zutage gefördert, worauf wir seit Jahren hinweisen. Um die Zukunft besser gestalten zu können, braucht es eine Vielfalt an zusätzlichen Maßnahmen. Besonders hervorzuheben ist eine Ausbildungsoffensive in allen Gesundheitsberufen.“

Der aktuelle Ruf nach mehr Intensivbetten schießt dabei am Ziel vorbei. „Betten alleine tragen zur Genesung nichts bei. Was zählt sind einzig und alleine die Menschen, die an und um diese Betten und den darin liegenden Menschen tätig sind. Geht es ihnen gut und fühlen sie sich sicher, profitieren wir alle davon – vom Neugeborenen bis ins hohe Alter.“

Artikel schließen ...

Berufsgruppenausschuss der SozialarbeiterInnen

Bekanntgabe des Wahlergebnisses

24. März 2021 – Kundmachung der BGA-SozialarbeiterInnen-Wahl

Artikel lesen ...

Konstituierung BGA-Ausschuss

DER BGA-SOZIALARBEITERINNEN UND SOZIALARBEITER HAT SICH AM 6.4.2021 KONSTITUIERT.

Am 24.3.2021 wurde der Berufsgruppenausschuss per Briefwahl gewählt – Zeit Euch das Ergebnis zu präsentieren!

Von 521 Wahlberechtigten (das sind Sozialarbeiter*innen die younion Mitglieder sind) haben 193 ihre Stimme abgegeben, davon sind 189 Stimmen gültig.
Wir konnten damit eine Steigerung der Wahlbeteiligung   in Bezug zur letzten Wahl um rund 25% erreichen! Das stärkt unsere Stimme als Interessensvertretung der Sozialarbeit innerhalb der Gewerkschaft.

Der BGA hat sich am 6.4.2021 konstituiert und setzt sich nun wie folgt zusammen:

Vorsitz:

  • Gaby Zahrer (MA 15)

Stellvertretung:

  • Barbara Vacha (MA 11)
  • Christine Petioky (FSW)

Weitere Mitglieder:

SKOP Sabine (MA 11), HALSMAYER Ruth (MA 40), BLEI Andrea (MA 3), Mag.a (FH) JAROLIM Elisabeth (MA 15), Mag.a (FH) RANACHER-HUETER Veronika (MA 11), Mag.a (FH) LITSCHAUER Sabine (MA 11), ANIL Hanife, MA (MA 17)

Ersatzmitglieder:

Mag.a BUKOVINSKA Katarina (MA 40), GHARWAL Dunja, MA (MA 11), JAROLIM Rudolf, BA (MA 40), PEITLER Sarah, BA (MA 11), RYDL Peter (MA 15), RUDOLPH Stefan, BA (MA 11), SOMMEREGGER Maria (MA 11), WEINHOFER Wolfgang, MSc (FSW), RICHTER-HUBER Andreas (FSW), Mag.a (FH) NEUWERSCH Sonia (WGV)

Wir danken Euch für Eure Beteiligung und das Vertrauen, aber auch für das rege Interesse im Vorfeld der Wahl!

 


KUNDMACHUNG

des Ergebnisses der
WAHL DER MITGLIEDER DES BERUFSGRUPPENAUSSCHUSSES DER SOZIALARBEITERINNEN UND SOZIALARBEITER DER LANDESGRUPPE WIEN

Anzahl der Wahlberechtigten: 521 abgegebene Stimmen: 193
ungültige Stimmen: 4 gültige Stimmen: 189
Anzahl der zu vergebenden Mandate: 10

Von den gültigen Stimmen erhielten:

Wahlwerbende Gruppe Stimmen Mandate
Berufsgruppe Sozialarbeit 189 10

Der Vorsitzende des Wahlausschusses:
Rudolf Jarolim e.h.

Wien, am 24. März 2021


Kundmachung der Wahlvorschläge BGA-SozialarbeiterInnen, für die kommende Briefwahl, 24. März 2021

KUNDMACHUNG – WAHLVORSCHLÄGE

Kundmachung gemäß §7 Abs.7 der Wahlordnung für die Wahl des Vorstandes des Berufsgruppenausschusses der Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter der younion _ Die Daseinsgewerkschaft – Landesgruppe Wien über die zugelassenen Wahlvorschläge der wahlwerbenden Gruppe

Berufsgruppe Sozialarbeit

KandidatInnen

Familien- und Vorname Geb.Jahr Dienststellen
ZAHRER Gabriele 1959 MA 15
VACHA Barbara 1965 MA 11
PETIOKY Christine, MA 1957 Fonds Soziales Wien
SKOP Sabine 1967 MA 11
HALSMAYER Ruth 1963 MA 40
BLEI Andrea 1965 MA 3
Mag.a (FH) JAROLIM Elisabeth 1963 MA 15
Mag.a (FH) RANACHER-HUETER Veronika 1985 MA 11
Mag.a (FH) LITSCHAUER Sabine 1974 Wr. Gesundheitsverbund
ANIL Hanife, MA 1968 MA 17

ErsatzkandidatInnen

Familien- und Vorname Geb.Jahr Dienststelle
Mag.a BUKOVINSKA Katarina 1982 MA 40
GHARWAL Dunja, MA 1970 Kinder- und Jugendanwaltschaft
JAROLIM Rudolf, BA 1987 MA 40
PEITLER Sarah, BA 1994 MA 11
RYDL Peter 1963 MA 15
RUDOLPH Stefan, BA 1990 MA 11
SOMMEREGGER Maria, MA 1964 MA 11
WEINHOFER Wolfgang, MSc 1980 MA 11
RICHTER-HUBER Andreas 1962 Fonds Soziales Wien
NEUWERSCH Sonia, BA BA 1984 Wr. Gesundheitsverbund

Der Wahlausschuss hat mit Beschluss vom 10. Februar 2021 den Wahlvorschlag zugelassen.

FÜR DEN WAHLAUSSCHUSS RUDOLF JAROLIM E.H.
VORSITZENDER


Kundmachung der Wahlausschreibung BGA-SozialarbeiterInnen,

für die kommende Briefwahl, 24. März 2021

AUSSCHREIBUNG / KUNDMACHUNG DER WAHL DER MITGLIEDER DES BERUFSGRUPPENAUSSCHUSSES

DER SOZIALARBEITERINNEN UND SOZIALARBEITER 2021 DER LANDESGRUPPE WIEN

gemäß §5 und §6 der Arbeitsrichtlinien des Berufsgruppenausschusses (BGA) der Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter der younion _ Die Daseinsgewerkschaft – Landesgruppe Wien, in Verbindung mit der Briefwahlordnung für die Durchführung der Wahl des BGA-Vorstandes.

Der Vorstand des Berufsgruppenausschusses der Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter der younion _ Die Daseinsgewerkschaft hat den Arbeitsrichtlinien des BGA SozialarbeiterInnen, sowie der BGA Briefwahlordnung entsprechend, folgendes beschlossen:

1.) Die Wahl des BGA Vorstandes findet am Mittwoch, 24. März 2021 statt.

2.) Der Stichtag für die Feststellung der Wählbarkeit ist Mittwoch, 27. Jänner 2021.

3.) Die Wahl des BGA Vorstandes wird mittels Briefwahl durchgeführt.

4.) Die Wählerinnen- und Wählerliste liegt in der Zeit vom 17. Februar 2021 bis 19. Februar 2021 und vom 22. Februar 2021 bis 23. Februar 2021 von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr, am Sitz des Wahlausschusses, 1090 Wien, Maria-Theresien-Str. 11, 3. Stock, Zimmer 3.03 (Wahlbüro) zur Einsichtnahme auf. Einwendungen gegen die Wählerinnen- und Wählerliste können während der Auflagefrist beim Wahlausschuss eingebracht werden.

5.) Der Wahlausschuss ist unter der Telefonnummer 01 31316 83791, unter der E-Mail Adresse wahlen(at)younion.at, sowie unter der Anschrift 1090 Wien, Maria-Theresien-Str. 11 erreichbar.

6.) Wahlvorschläge sind bis spätestens 10. Februar 2021, 12.00 Uhr schriftlich beim Wahlausschuss einzubringen. Verspätet eingebrachte Wahlvorschläge werden nicht berücksichtigt.  Für die Wahlvorschläge sind ausschließlich die vom Wahlausschuss aufgelegten Drucksorten (erhältlich am Sitz des Wahlausschusses) zu verwenden.

7.) Wahlvorschläge haben 10 Kandidatinnen oder Kandidaten sowie 10 Ersatzkandidatinnen oder Kandidaten zu enthalten.

8.) Die zugelassenen Wahlvorschläge werden bis spätestens 24. Februar 2021 an gleicher Stelle kundgemacht und mit den Briefwahlunterlagen versendet.

9.) Die abgegebene Stimme muss bis spätestens Mittwoch, 24. März 2021, 15:00 Uhr beim Wahlausschuss einlangen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit am Mittwoch, 24. März 2021 zw. 10:00 und 15:00 Uhr die Briefwahlstimme persönlich am Sitz des Wahlausschusses (1. Stock Besprechungsraum) abzugeben.

10.) Der BGA-Vorstand hat nachstehende Mitglieder des Wahlausschusses bestellt:

  • Rudolf Jarolim (Vorsitzender)
  • Christine Petioky
  • Barbara Vacha
  • Katarina Bukovinska (Ersatzmitglied)
  • Sylvia Öhlinger (Ersatzmitglied)
  • Andrea Schuh-Loidolt (Ersatzmitglied)

Rudolf Jarolim e.h.                                                 Gabriele Zahrer e.h.
Vorsitzender des Wahlausschusses                      Vorsitzende BGA

GA001 – Wien, im Jänner 2021

Artikel schließen ...

Frauen am Wort!

Unter dem Motto „Frauen am Wort“ zeigen wir auf, durch welches Engagement und welchen Einsatz Frauen sich in der Arbeit, als Familienmanagerin oder durch ihren Einsatz bei privaten Initiativen auszeichnen.

Artikel lesen ...

Hol sie vor den Vorhang! Sag uns, was Dich so beeindruckt und sende uns ein Foto (nur mit Zustimmung der Betroffenen).

Es kann in drei Kategorien nominiert werden:

  • Arbeitsplatz
  • Familie
  • Private Initiativen (z.B. Freiwillige Feuerwehr, NGO´s, Hilfsorganisationen, …)

https://blog.younion.at/frauen-am-wort/

Teilnahmeberechtigt sind alle KollegInnen, die Mitglied der younion _ Die Daseinsgewerkschaft sind oder im Zuge dieser Aktion Mitglied werden.

Beide KollegInnen erhalten ein kleines Dankeschön von uns!

Wir freuen uns schon jetzt, vielen ambitionierten Frauen eine Bühne zu bieten!

Startschuss für „Frauen am Wort“ ist der Weltfrauentag am 8. März 2021. Er wurde im Kampf für die Gleichberechtigung geschaffen. Er soll aufzeigen, was Frauen in unserer Gesellschaft leisten. Christa Hörmann, Bundesfrauenvorsitzende und stellvertretende Vorsitzende in der younion _ Die Daseinsgewerkschaft: „Ohne Frauen funktioniert Österreich nicht. In praktisch allen Berufen im Gemeindedienst, im Bereich Kunst, Medien, Sport und den freien Berufen, sind Frauen im Einsatz. Sie halten unser Land rund um die Uhr am Laufen.“

Noch immer gibt es genug zu tun, damit Frauen endlich gleichbehandelt werden! Gemeinsam mit den ÖGB-Frauen fordert younion _ Die Daseinsgewerkschaft unter anderem:

  • Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit
  • Bessere Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben
  • Beste Gesundheitsversorgung
  • Soziale Absicherung

Artikel schließen ...

Aktuelles