START / NEWS

News

Frauen am Wort!

Unter dem Motto „Frauen am Wort“ zeigen wir auf, durch welches Engagement und welchen Einsatz Frauen sich in der Arbeit, als Familienmanagerin oder durch ihren Einsatz bei privaten Initiativen auszeichnen.

Artikel lesen ...

Hol sie vor den Vorhang! Sag uns, was Dich so beeindruckt und sende uns ein Foto (nur mit Zustimmung der Betroffenen).

Es kann in drei Kategorien nominiert werden:

  • Arbeitsplatz
  • Familie
  • Private Initiativen (z.B. Freiwillige Feuerwehr, NGO´s, Hilfsorganisationen, …)

https://blog.younion.at/frauen-am-wort/

Teilnahmeberechtigt sind alle KollegInnen, die Mitglied der younion _ Die Daseinsgewerkschaft sind oder im Zuge dieser Aktion Mitglied werden.

Beide KollegInnen erhalten ein kleines Dankeschön von uns!

Wir freuen uns schon jetzt, vielen ambitionierten Frauen eine Bühne zu bieten!

Startschuss für „Frauen am Wort“ ist der Weltfrauentag am 8. März 2021. Er wurde im Kampf für die Gleichberechtigung geschaffen. Er soll aufzeigen, was Frauen in unserer Gesellschaft leisten. Christa Hörmann, Bundesfrauenvorsitzende und stellvertretende Vorsitzende in der younion _ Die Daseinsgewerkschaft: „Ohne Frauen funktioniert Österreich nicht. In praktisch allen Berufen im Gemeindedienst, im Bereich Kunst, Medien, Sport und den freien Berufen, sind Frauen im Einsatz. Sie halten unser Land rund um die Uhr am Laufen.“

Noch immer gibt es genug zu tun, damit Frauen endlich gleichbehandelt werden! Gemeinsam mit den ÖGB-Frauen fordert younion _ Die Daseinsgewerkschaft unter anderem:

  • Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit
  • Bessere Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben
  • Beste Gesundheitsversorgung
  • Soziale Absicherung

Artikel schließen ...

KEIN PROFIT DURCH DIE PANDEMIE

Wir nutzen den 7. April 2021, den Weltgesundheitstag, einmal mehr um zu sagen: KEIN PROFIT DURCH DIE PANDEMIE!

Das Gesundheitspersonal hat weltweit unermüdlich gearbeitet, um sicherzustellen, dass wir diese Krise überwinden. Beschäftigte haben gefährliche Bedingungen ertragen, oft mit langen Arbeitszeiten, wenig oder gar keinem Urlaub und ohne angemessene persönliche Schutzausrüstung (PSA). Dies hat weltweit zum unnötigen Tod von tausenden von ArbeitnehmerInnen geführt, die aufgrund mangelnder Sicherheit mit ihrem Leben bezahlt haben.

Artikel lesen ...

Öffentliche Gelder haben den Weg für wissenschaftliche Entwicklungen geebnet, um das Virus zu besiegen – doch nun bedrohen Eigentumsrechte von Unternehmen den Zugang zu lebenswichtigen Medikamenten und Geräten und setzen Millionen von Leben aufs Spiel.

Deshalb fordern viele Regierungen – unterstützt von Gewerkschaften und der Zivilgesellschaft -, dass die WTO die Bestimmungen über geistige Eigentumsrechte für Impfstoffe, wichtige Medikamente und medizinische Hilfsmittel bis zum Ende der Pandemie aufhebt („TRIPS-WAIVER“): private Gewinne dürfen nicht über die öffentliche Gesundheit gestellt werden.

Es darf nicht sein, dass Pharmakonzerne von der Pandemie profitieren, indem sie ihre Monopolmacht durchsetzen, während alle anderen Anstrengungen und Opfer gebracht haben, um die Krise zu bewältigen.

Es braucht einen universellen Zugang zu Covid-19 Impfstoffen und somit ein zeitlich begrenztes Aussetzen der Patentregeln der WTO.

Public Services International (PSI/IÖD)
TRIPS: https://peopleoverprof.it/resources/campaigns/psi-fordert-verzicht-auf-geistige-eigentumsrechte-an–medizinischen-produkten-nach-covid-19?id=11380&lang=de&search=%7B%7D

Online-Briefing: https://peopleoverprof.it/resources/blog/briefing-gesundheit-vor-kapital?id=11516&lang=de&search=%7B%7D

Artikel schließen ...

Berufsgruppenausschuss der SozialarbeiterInnen

Kundmachung der Wahlvorschläge BGA-SozialarbeiterInnen, für die kommende Briefwahl, 24. März 2021

Artikel lesen ...

KUNDMACHUNG – WAHLVORSCHLÄGE

Kundmachung gemäß §7 Abs.7 der Wahlordnung für die Wahl des Vorstandes des Berufsgruppenausschusses der Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter der younion _ Die Daseinsgewerkschaft – Landesgruppe Wien über die zugelassenen Wahlvorschläge der wahlwerbenden Gruppe

Berufsgruppe Sozialarbeit

KandidatInnen

Familien- und Vorname Geb.Jahr Dienststellen
ZAHRER Gabriele 1959 MA 15
VACHA Barbara 1965 MA 11
PETIOKY Christine, MA 1957 Fonds Soziales Wien
SKOP Sabine 1967 MA 11
HALSMAYER Ruth 1963 MA 40
BLEI Andrea 1965 MA 3
Mag.a (FH) JAROLIM Elisabeth 1963 MA 15
Mag.a (FH) RANACHER-HUETER Veronika 1985 MA 11
Mag.a (FH) LITSCHAUER Sabine 1974 Wr. Gesundheitsverbund
ANIL Hanife, MA 1968 MA 17

ErsatzkandidatInnen

Familien- und Vorname Geb.Jahr Dienststelle
Mag.a BUKOVINSKA Katarina 1982 MA 40
GHARWAL Dunja, MA 1970 Kinder- und Jugendanwaltschaft
JAROLIM Rudolf, BA 1987 MA 40
PEITLER Sarah, BA 1994 MA 11
RYDL Peter 1963 MA 15
RUDOLPH Stefan, BA 1990 MA 11
SOMMEREGGER Maria, MA 1964 MA 11
WEINHOFER Wolfgang, MSc 1980 MA 11
RICHTER-HUBER Andreas 1962 Fonds Soziales Wien
NEUWERSCH Sonia, BA BA 1984 Wr. Gesundheitsverbund

Der Wahlausschuss hat mit Beschluss vom 10. Februar 2021 den Wahlvorschlag zugelassen.

FÜR DEN WAHLAUSSCHUSS RUDOLF JAROLIM E.H.
VORSITZENDER


Kundmachung der Wahlausschreibung BGA-SozialarbeiterInnen,

für die kommende Briefwahl, 24. März 2021

AUSSCHREIBUNG / KUNDMACHUNG DER WAHL DER MITGLIEDER DES BERUFSGRUPPENAUSSCHUSSES

DER SOZIALARBEITERINNEN UND SOZIALARBEITER 2021 DER LANDESGRUPPE WIEN

gemäß §5 und §6 der Arbeitsrichtlinien des Berufsgruppenausschusses (BGA) der Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter der younion _ Die Daseinsgewerkschaft – Landesgruppe Wien, in Verbindung mit der Briefwahlordnung für die Durchführung der Wahl des BGA-Vorstandes.

Der Vorstand des Berufsgruppenausschusses der Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter der younion _ Die Daseinsgewerkschaft hat den Arbeitsrichtlinien des BGA SozialarbeiterInnen, sowie der BGA Briefwahlordnung entsprechend, folgendes beschlossen:

1.) Die Wahl des BGA Vorstandes findet am Mittwoch, 24. März 2021 statt.

2.) Der Stichtag für die Feststellung der Wählbarkeit ist Mittwoch, 27. Jänner 2021.

3.) Die Wahl des BGA Vorstandes wird mittels Briefwahl durchgeführt.

4.) Die Wählerinnen- und Wählerliste liegt in der Zeit vom 17. Februar 2021 bis 19. Februar 2021 und vom 22. Februar 2021 bis 23. Februar 2021 von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr, am Sitz des Wahlausschusses, 1090 Wien, Maria-Theresien-Str. 11, 3. Stock, Zimmer 3.03 (Wahlbüro) zur Einsichtnahme auf. Einwendungen gegen die Wählerinnen- und Wählerliste können während der Auflagefrist beim Wahlausschuss eingebracht werden.

5.) Der Wahlausschuss ist unter der Telefonnummer 01 31316 83791, unter der E-Mail Adresse wahlen(at)younion.at, sowie unter der Anschrift 1090 Wien, Maria-Theresien-Str. 11 erreichbar.

6.) Wahlvorschläge sind bis spätestens 10. Februar 2021, 12.00 Uhr schriftlich beim Wahlausschuss einzubringen. Verspätet eingebrachte Wahlvorschläge werden nicht berücksichtigt.  Für die Wahlvorschläge sind ausschließlich die vom Wahlausschuss aufgelegten Drucksorten (erhältlich am Sitz des Wahlausschusses) zu verwenden.

7.) Wahlvorschläge haben 10 Kandidatinnen oder Kandidaten sowie 10 Ersatzkandidatinnen oder Kandidaten zu enthalten.

8.) Die zugelassenen Wahlvorschläge werden bis spätestens 24. Februar 2021 an gleicher Stelle kundgemacht und mit den Briefwahlunterlagen versendet.

9.) Die abgegebene Stimme muss bis spätestens Mittwoch, 24. März 2021, 15:00 Uhr beim Wahlausschuss einlangen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit am Mittwoch, 24. März 2021 zw. 10:00 und 15:00 Uhr die Briefwahlstimme persönlich am Sitz des Wahlausschusses (1. Stock Besprechungsraum) abzugeben.

10.) Der BGA-Vorstand hat nachstehende Mitglieder des Wahlausschusses bestellt:

  • Rudolf Jarolim (Vorsitzender)
  • Christine Petioky
  • Barbara Vacha
  • Katarina Bukovinska (Ersatzmitglied)
  • Sylvia Öhlinger (Ersatzmitglied)
  • Andrea Schuh-Loidolt (Ersatzmitglied)

Rudolf Jarolim e.h.                                                 Gabriele Zahrer e.h.
Vorsitzender des Wahlausschusses                      Vorsitzende BGA

GA001 – Wien, im Jänner 2021

Artikel schließen ...

Aktuelles