START / NEWS

News

Crowds of people having fun on a music concert

Gewinnspiel: 5×2 Festivalpässe Nova Rock 2022

Gewinnspiel: 5 x 2 „Nova Rock – 4-Tages-Festival-Pässe“. 

Das Nova Rock Festival startet – von Donnerstag, 9.. Juni bis Sonntag, 12. Juni 2022 – wieder voll durch. Du hast die Möglichkeit LIVE dabei zu sein.

Artikel lesen ...

Die younion _ Die Daseinsgewerkschaft – Hauptgruppe 2 verlost 5 x 2 „Nova Rock -4-Tages-Festival-Pässe“.

Es spielen Headlinern wie Muse, Placebo, Volbeat und Five Finger Death Punch beim Festival auf. Auch Rise Against, Bullet For My Valentine, Kraftclub, Maneskin, Seiler und Speer, Deichkind, Billy Talent und viele mehr sind mit dabei. Heimische Bands wie etwa Minisex, Bloodsucking Zombies from outer space, Last band standing, Autumn bride, Skolka, Kill the lycan, Igel vs. Shark und Reverend Backflash werden die Bühnen auf den Pannonia Fields zum Beben bringen. Weitere Informationen unter www.novarock.at .

Formular ausfüllen, abschicken und gewinnen. Die Gewinner*innen werden rechtzeitig verständigt und können die Karten in der younion _ Die Daseinsgewerkschaft – Hauptgruppe 2, Schnirchgasse 12/1, 1030 Wien abholen.

Zum Formular >>>>

Teilnahmeschluss: 27. Mai 2022, 23:59 Uhr

Alle Teilnahmebedingungen findest du hier >>>

Artikel schließen ...

PROTESTAKTION „Achtung Gesundheit!“

 

Artikel lesen ...

Am 12.5.2022 demonstrieren wir für unsere Gesundheit. Denn das gesamte Personal im Gesundheitsbereich und der Langzeitpflege ist aufgrund von Personalknappheit sowie unzumutbaren Arbeits-, Aus- und Weiterbildungsbedingungen seit Jahren überlastet.

Gemeinsam werden wir laut und stark für unsere Forderungen. Mit lauten Tönen und starken Texten unterstützt und dabei unser Special Guest aus Wien:

 

Demozug ab 15:00 Uhr,  Wien Mitte „The Mall“ (Landstraßer Hauptstraße)

Ab 16:30 Kundgebung und Konzert, Sigmund-Freud-Park (Votivkirche)

Beteilige dich solidarisch an der Aktion.

Unterstütze deine Offensive Gesundheit. Unterstütze die parlamentarische Bürgerinitiative:

Petition unterzeichnen

Artikel schließen ...

Supporters who incite their team at the stadium

Gewinnspiel: 25x2 Kombi-Tickets für die ersten zwei Heimspiele

Gewinnspiel: Kombi-Tickets – „Österreich gegen Dänemark“ und „Österreich gegen Frankreich“

Sei dabei und unterstütze das Nationalteam in der UEFA Nations League 2022/23!

Artikel lesen ...

Die younion _ Die Daseinsgewerkschaft – Hauptgruppe 2 verlosen 25×2 Kombi-Tickets  für die ersten zwei Heimspiele „Österreich gegen Dänemark“ und „Österreich gegen Frankreich“ unter der Leitung des neuen ÖFB-Teamchefs.

  • Montag, 6. Juni 2022 um 20:45 Uhr: Österreich gegen Dänemark im Ernst-Happel-Stadion
  • Freitag, 10. Juni 2022 um 20:45 Uhr: Österreich gegen Frankreich im Ernst-Happel-Stadion

Formular ausfüllen, abschicken und gewinnen. Die Gewinner*innen werden rechtzeitig verständigt und können die Karten in der younion _ Die Daseinsgewerkschaft – Hauptgruppe 2, Schnirchgasse 12/1, 1030 Wien abholen.

Zum Formular >>>>

Teilnahmeschluss: 26. Mai 2022, 23:59 Uhr

Alle Teilnahmebedingungen finden Sie hier >>>

 

 

Artikel schließen ...

Demo am 12.5.2022

Offensive Gesundheit: Demo am 12.5. „Achtung Gesundheit – für mehr Personal, gute Arbeit und faire Bezahlung“

Große Kundgebung am Tag der Pflege in Wien, mit Auftritt von Russkaja

„Wir sind echt stinksauer auf diese Bundesregierung! Seit Monaten hören wir nur Blabla, wenn es um die versprochene Gesundheits- und Pflegereform geht – aber passieren tut genau gar nichts. Es ist höchste Zeit, dass die Verantwortlichen einmal hören und sehen, wie wütend die Bediensteten im Gesundheits- und Langzeitpflegebereich deshalb sind“, so kündigt Edgar Martin, Vorsitzender der Hauptgruppe II in der younion _ Die Daseinsgewerkschaft („Team Gesundheit“) im Namen der „Offensive Gesundheit“ eine große Demonstration an.

Artikel lesen ...

Datum: 12.5.2022 (am offiziellen Tag der Pflege)

Für Journalist*innen:

Uhrzeit: 16.30 Uhr

Ort: Votivpark

Der erste Demozug trifft sich bereits um 15 Uhr bei Wien Mitte („The Mall“, Landstraßer Hauptstraße) und zieht dann durch die Stadt. Die Endkundgebung findet um 16.30 Uhr im Sigmund-Freud-Park (Votivkirche) statt. Dort tritt auch die Band „Russkaja“ auf, die die Anliegen der Beschäftigten lautstark unterstützt. „Das Konzert läuft für uns nach dem Motto – bevor wir fallen, fallen wir lieber auf. Damit übertönen wir das Schweigen der Verantwortlichen“, so Martin.

Die Kundgebung findet im Rahmen der „Offensive Gesundheit“ statt, einem Zusammenschluss der Gewerkschaften younion, GÖD Gesundheitsgewerkschaft, gpa, vida, der Wiener Ärztekammer, der Arbeiterkammer und des ÖGB. „Unsere Aktion ist nur ein Teil von vielen anderen, die an diesem Tag in ganz Österreich stattfinden“, erklärt die Offensive.

„Wie angespannt die Situation im Gesundheits- und Pflegebereich ist, zeigt auch unsere gemeinsame parlamentarische Bürger*innen-Initiative, die zurzeit läuft. Es gibt bereits mehr als 70.000 Unterschriften und kann noch bis in den Juni hinein unterzeichnet werden“, sagt Reinhard Waldhör, Vorsitzender der GÖD-Gesundheitsgewerkschaft und kündigt an: „Wir nehmen als GÖD-Gesundheitsgewerkschaft in großer Zahl an den Protestkundgebungen in Linz, Graz, Klagenfurt und Innsbruck teil! Unsere Teilnehmer*innen aus Niederösterreich und dem Burgenland werden bei der Demo in Wien dabei sein und laut sein! Der Gesundheitsminister muss spüren, dass es in Sachen Gesundheit und Pflege jetzt kein Verzögern mehr geben darf! Es braucht endlich Taten statt salbungsvoller Worte!“

Barbara Teiber, Vorsitzende der Gewerkschaft GPA: „Es braucht für den Pflege- und Gesundheitsbereich endlich mehr Personal, mehr Freizeit und mehr Geld. Niemand braucht eine weitere Taskforce oder einen Masterplan, die Regierung muss endlich handeln!“

„Seit Jahren erzählen uns die Bundesregierungen von irgendwelchen Konzepten für den Gesundheits- und Pflegebereich, seit Jahren verschwinden diese in Schubladen und für die Beschäftigten ändert sich nichts. Wir fordern, mehr Personal, mehr Freizeit und mehr Geld. Das steht den Kolleg*innen und Kollegen einfach zu!“, sagt Roman Hebenstreit, Vorsitzender der Gewerkschaft vida: „Koste es was es wolle, hieß es bei Wirtschaftshilfen. Ohne mit der Wimper zu zucken, wurden da Milliarden ausgegeben. Es braucht jetzt endlich die versprochenen Investitionen im Gesundheits- und Pflegebereich.“

Und Josef Zellhofer, Vorsitzender der ÖGB/ARGE- FGV ergänzt: „Die Beschäftigten im Gesundheits- und Pflegebereich haben wie die Löw*innen gekämpft. Jetzt ist es an der Zeit, dass man ihnen nicht nur durch Klatschen dankt. Wir werden am 12.5. richtig laut sein!“

Auch Patient*innen sollen Protest unterstützen

„Wir rufen auch alle Patient*innen zu diesem Protest auf, schließlich bekommen auch sie hautnah zu spüren, was durch die tatenlose Regierung angerichtet wird. Die Demo soll aber auch ein Zeichen der Auszubildenden sein. Gemeinsam mit allen Jugendorganisationen der Gewerkschaften dürfen wir den Zug anführen – denn die Auszubildenden sind die Zukunft. Damit sind es auch jene, die diese Handlungsfaulheit gleich von Anfang an zu spüren bekommen.“, sagt Sarah Kroboth, Referentin für Alle in Ausbildung in der Hauptgruppe II.

Die Offensive hat abschließend eine Bitte an Gesundheitsminister Johannes Rauch: „Sparen sie sich am Tag der Pflege Worte der Dankbarkeit und der Wertschätzung für die Beschäftigten. Wir wollen nur noch Taten sehen!“

Artikel schließen ...

ACHTUNG GESUNDHEIT! – ES IST 5 NACH 12

Hier gibt es weitere Informationen zur Bürgerinitiative:

>>> HIER GEHT ES ZUR BÜRGERINITIATIVE BETREFFEND „ACHTUNG GESUNDHEIT! – ES IST 5 NACH 12 <<<

Artikel lesen ...

Es ist 5 nach 12: Wir brauchen gute Arbeit und faire Bezahlung für alle im Gesundheits- und Langzeitpflegebereich

Das gesamte Personal im Gesundheitsbereich und der Langzeitpflege ist auf Grund von Personalknappheit sowie unzumutbaren Arbeits-, Aus- und Weiterbildungsbedingungen seit Jahren überlastet, so dass ein systemkritischer Punkt bereits überschritten wurde. Wir fordern vom Nationalrat umgehend Maßnahmen zu beschließen, um die akute Krise im Gesundheitswesen und der Langzeitpflege endlich zu beenden.

Sei dabei für deine gute Arbeit und faire Bezahlung!

Details und Informationen zur Parlamentarischen Bürgerinitiative auf Bundesebene:

Es ist 5 nach 12: Leere Betten in Krankenhäusern und Pflegeheimen sowie überlange Wartezeiten auf Leistungen mobiler Pflege- und Betreuung zeigen die Versorgungskrise aufgrund der akuten Personalnot auf.

Die ausreichende Versorgung der Bevölkerung kann unter den gegenwärtigen Umständen nicht mehr gewährleistet werden!

Daher fordern wir:

  • Umgehend mehr finanzielle Mittel für das Gesundheitswesen und den Ausbau der Langzeitpflege, um die dringendst notwenigen Reformen, unter Einbeziehung der relevanten Stakeholder, rasch umsetzen zu können.
  • Umgehende Besetzung vakanter Stellen im Gesundheits- und Langzeitpflegebereich und eine zusätzliche Aufstockung des Personals.
  • Schaffung von mehr Ausbildungsplätzen für alle Berufsgruppen, die im Gesundheitswesen und der Langzeitpflege benötigt werden.
  • Umgehende Verbesserung der Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Etablierung einer österreichweiten evidenzbasierten Personalbedarfsberechnung und verbindliche Kriterien für die Personaleinsatzplanung als Sofortmaßnahme (Stichwort: keine Nachtdienste allein!).
  • Existenzsichernde finanzielle Entschädigung aller Auszubildenden sowie Quereinsteiger:innen in den Gesundheits-, Betreuungs- und Sozialberufen.
  • Anerkennung von berufsbedingter Arbeit an kranken, beeinträchtigten und pflegebedürftigen Menschen als Schwerarbeit sowie Einführung eines Überbrückungsmodells für Menschen die aufgrund permanenter Belastungen – insbesondere durch Nachtarbeit – ein Regelpensionsalter von 65 Jahren schwer erreichen können.
  • Flächendeckende Umsetzung der Nachtschwerarbeitsstunden im Krankenhaus sowie stationären Pflege- und Betreuungseinrichtungen.

Sei dabei für deine gute Arbeit und faire Bezahlung!

Wir sehen folgenden Regelungsbedarf auf Ebene der Bundeskompetenz:

Der Bund hat die Möglichkeit zur Steuerung der Änderungserfordernisse und zur Schaffung bzw. Änderung der erforderlichen rechtlichen sowie finanziellen Grundlagen zur Sicherstellung der Versorgung von Gesundheits- und Langzeitpflegedienstleistungen– wie insbesondere des Pflegefondsgesetzes, GuKG, KaKuG und bundesgesetzlicher Regelungen von Zweckzuschüssen – sowie die Genehmigung gemeinsamer Regelungen durch die Vereinbarungen gemäß Art. 15a B-VG.

Download:

Artikel schließen ...

Aktuelles